Ein Bild sagt mehr als tausend Worte … und das schneller, nachhaltiger und angenehmer!

Remote Facilitation Recorder

Remote Facilitation

Remote conferencing – remote facilitation – remote graphic recording: Visualscribing in Zeiten von Ausgangssperre und Co.

Weiterlesen
graphicrecording

Graphic Recording

Allgemein wohl der gebräuchlichste Begriff für das Livezeichnen. Präzise bezeichnet Graphic Recording das Dokumentieren einer Veranstaltung in Bildern, also das erstellen eines visuellen Protokolls.

Weiterlesen
Erklärvideos

Erklärvideos

Was für das starre Bild gilt, gilt auch für das bewegte: Information und Unterhaltung müssen gemeinsam den Inhalt schnell und nachhaltig an den Menschen bringen.

Weiterlesen
sketchnotes

Sketchnotes

Obwohl die Begriffe Graphic Recording, Sketchnotes, Visual Facilitating, Remote Facilitation und Scribing oft synonym verwendet werden, gibt es zwischen den einzelnen Disziplinen feine, aber markante Unterschiede.

Weiterlesen

Willkommen auf Visualscribing.de,

wenn man Sinn und Zweck von Graphic Recording im Allgemeinen auf eine schlichte Aussage herunterbrechen müsste, würde man zwangsläufig bei einer Plattitüde landen wie zum Beispiel „ein Bild sagt mehr als tausend Worte“. Das ist vielleicht ein wenig pauschal und vereinfacht, trifft den Kern des Ganzen jedoch ganz gut.

Graphic Recording, Visual Facilitating, Scribing, Sketchnotes – das alles sind Begriffe für verschiedene Varianten zeichnerischer Begleitung.

Es können gezeichnete Protokolle, Leitfäden, Ziel- oder Strategiebilder entstehen, die aus den Inhalten der jeweiligen Veranstaltung generiert werden, sei es ein Workshop, Symposium, Training oder ähnliches. Es gibt feine Unterschiede zwischen den Bezeichnungen für Graphic Recording, Visual Facilitating, Visual Scribing, Sketchnotes.

Wer sich für die genaueren Beschreibungen der einzelnen Formen des Livezeichnens, also der Visualisierung von Workshops und Co. interessiert, kann sie in den jeweiligen Artikeln hier gerne nachlesen. Grundsätzlich haben diese Livezeichenunterarten aber gemeinsam, dass durch einen oder mehrere Zeichner mehr oder weniger komplexe Sachverhalte, Vorgänge, Gedanken oder Strategien visualisiert, also in Bilder gefasst werden, und zwar in Echtzeit, live, während eines Events. Inhalte einer Veranstaltung werden in Bilder gefasst.

Die Fähigkeiten, die man als Livezeichner mitbringen oder schnell lernen muss, gehen über das reine Zeichnen weit hinaus. Das Zeichnen selbst ist mehr oder weniger Übungssache … weit weniger Talent als allgemein angenommen. Die wirkliche Herausforderung ist, sich schnell auf unterschiedliche, branchen- und veranstaltungsspezifische Themen einzustellen und in der Umsetzung einen guten Mittelweg zwischen Detailtiefe und Überblick zu finden. Der Graphic Recording- oder Sketchnotes- Meister muss visuell denken und Inhalte in Bilder übersetzen. Ein globaler 8 Stunden Workshop für eine Partnerschaft zwischen Baden Württemberg und Indien mit verschiedenen internationalen Teilnehmern aus Wirtschaft und Verwaltung in denen sich Inder, Deutsche, Russen und Spanier auf ihre jeweilige Art bemühen, Englisch zu sprechen, kann einen Graphic Recorder ganz schön fordern!

Die Belohnung (neben dem Honorar) ist eine angenehme Erschöpfung, psychisch und physisch, nach erfolgreicher Arbeit und Begeisterung bei den Teilnehmern. Nicht zuletzt erwirbt sich der Graphic Recorder durch das Livezeichnen ein breites Spektrum an Wissen und Verständnis für alle denkbare Themen und ist gegebenenfalls auch in der Lage, wenn gewünscht, im Vorfeld dem Veranstalter Tipps nicht nur für die Visualisierung sondern generell für die Durchführung des Workshops zu geben.

Zu unseren Kunden zählen Vertreter der Global Player aus Auto-, Pharma-, Metall-, IT-, Bau- und Nahrungsindustrie und Forschung, sowie Mittelständische Unternehmen aller Art, Flughäfen, Stadtverwaltungen, Hotels, Bundesministerien, Pflegedienste, öffentlicher Hand, Gebäudeverwaltungen und NGOs. Einen Auszug aus der Liste unserer Kunden finden Sie unter der Rubrik „über uns“.

Wir von visualscribing.de haben den Anspruch, mit unserer Arbeitende Veranstaltung und alle Workshops, die wir mit Graphic Recording oder Sketchnotes begleiten, dergestalt visuell zu erfassen und aufzubereiten, dass die Inhalte glasklar und in destillierter Form als Bilder schnell und attraktiv rüberkommen. Der Betrachter muss, unabhängig davon, ob er selbst Teilnehmer war oder nicht, das Bild GERNE betrachten und dabei sofort alles verstehen, was wesentlich ist. Zusätzlich sind immer mal Anekdoten und Szenen festgehalten, die sich dem Nichtteilnehmer vielleicht nicht sofort erschliessen, in denen der Teilnehmer sich allerdings wiederfindet.

Die Individualität ist hier wichtig, denn einzelne Themen wie zum Beispiel Digitalisierung oder andere Megatrends tauchen so oft auf, dass der Graphic Recorder aufpassen muss, sich nicht zu Standardbildern verlocken zu lassen.

Am besten ist es – und das ist bei uns oft der Fall – wenn der Livezeichner genausoviel Spass an der Sache hat, wie der Workshopteilnehmer und Auftraggeber.

Kabawil Kitchen Stories

Kunde: Kabawil e.V. Event: Kitchen Stories - Fritjof Wild - Von Bienen & Imkern

Mehr

Wacom Creative Mornings

Kunde: Wacom Projekt: Live Sketching during "Creative Mornings Düsseldorf"…

Mehr

CEPLAS Huxley

Kunde: CEPLAS - Cluster of Excellence on Plant Sciences Projekt: Heine meets…

Mehr

Puls Wandgemälde

kunde: puls; job: wandgemälde im neuen hauptsitzgebäude in münchen. aus…

Mehr

Wohnwochen

Kunde: BDA / Stadtmuseum Düsseldorf Event: Gerecht. Sozial. Bezahlbar.…

Mehr

Klausurtag ZGM Heilbronn

kunde: stadt heilbronn; veranstalung: klausurtag zentrales gebäudemanagement,…

Mehr

Unitymedia

Live Zeichnen auf einem Messestand Kunde: Unitymedia Event: ANGA COM 2019 / 4.…

Mehr